Zucht

Bericht von der Bundes-Delegiertenversammlung

Liebe Mitglieder,

Am 10.11.2019 fand die Delegiertenversammlung des PHCG in Bad Hersfeld statt. Am Vortag fanden bereits die einzelnen Ausschusssitzungen der Bereiche Jugend, Satzung, Regelbuch und Zucht statt.

Ein ausführliches Protokoll wird demnächst auf der Webseite des PHCG e.V. zu lesen sein.

Hier für Euch aber schon einmal vorab die wichtigsten News zu geplanten Aktivitäten und wichtigen Neuerungen, die ab 2020 in Kraft treten.

Es werden für das nächste Jahr kopierfreundlichere Layouts für die Mitgliedskarten erstellt – das Schwarz hat sich hierfür nicht bewährt.

Ein Wechsel der Regionalgruppe ist ab sofort nur noch zum ersten 1.1. des neuen Jahres möglich – wer also seine Regionalgruppe wechseln möchte, muss den Wechsel bis 31.12. in der Bundesgeschäftsstelle beantragen.

Die Regionalgruppenmeisterschaften werden vom Bund dahingehend unterstützt, dass jeder Regionalgruppenmeister einen Freistart auf der German Paint erhält.

Für den Bereich Jugend sind eine Lead-Line und eine Walk Trott Trophy für die APHA approved Shows geplant, die Wertungsturniere werden im Bundesprotokoll veröffentlicht.

Auch die Flyer für den Youth Club wurden überarbeitet und liegen der nächsten Jahresrechnung bei.

In der Jahresmitte ist ein Youth Camp geplant, dies wird wahrscheinlich in Süddeutschland stattfinden. Wahrscheinlich wird es auch ein zweites Camp im Bereich Mitteldeutschland geben.

2020 werden die Youth World Games im Rahmen der Europaint in Kreuth ausgetragen. Hier wird es im Vorfeld noch Sichtungen für das deutsche Team geben. Es gibt bereits mehrere Angebote zu Veranstaltungsorten; es ist aber ausdrücklich Wunsch des Bundesvorstandes, dass die Mitglieder auch Vorschläge für mögliche neue Orte für Kadersichtungen machen. Eine Anlage müsste hierfür über erfahrene Trainer und entsprechende Schulpferde verfügen. Es wäre wünschenswert, dass hierbei den Reitern bisher unbekannte Anlagen mit unbekannten Trainern und Pferden in Betracht kommen, um die Chancengleichheit der Teilnehmer zu gewährleisten.

Für die Youth World Show werden für die Teams, die nicht in der Lage sind eigene Pferde mit nach Deutschland zu bringen, noch Pferde gesucht. Wer über ein geeignetes Pferd verfügt, dass er für eine einzelne Disziplin oder auch als Pferd für den Allround-Bereich zur Verfügung stellen möchte, möchte sich bitte an die Bundesgeschäftsstelle wenden.

Die einzelnen Klassen der Youth World Show werden an den Tagen stattfinden, an diesen diese Klassen auch in der EM Wertung stattfinden, um so für Reiter und Pferde einen reibungslosen Ablauf zu ermöglichen. Wer sein Pferd zur Verfügung stellt, erhält hierfür einen Betrag zwischen der halben und der gesamten Boxenmiete auf der Europaint. Details hierzu müssen noch geklärt werden.

In der Abstimmung über den Austragungsort der German Paint gab es eine knappe Mehrheit für die Anlage in Alsfeld.

Stand ist, dass die Anlage keinen Reiningboden hat und dieser auch nicht angeschafft wird, da sich bereits ein Verkauf der Anlange an einen Rinderzüchter abzeichnet. Die Verträge über eine Austragung der German Paint bleiben auch bei einem Verkauf bestehen, so dass die deutsche Meisterschaft definitiv in Alsfeld stattfinden kann. Wir als Vorstand bedauern die Verschlechterung für unsere Reiningreiter sehr und hoffen, dass für das Jahr 2021 eine bessere Regelung gefunden wird.

Es wurde während der Diskussion von vielen Delegierten angeregt, sich noch einmal auf Bundesebene mit der Frage des Austragungsortes auseinanderzusetzen. Erwünscht wäre eine Verschiebung des Fokus von der Zentralität auf die Qualität der Anlage, wobei der Wunsch der südlichen Regionalverbände war, etwas südlicher als Luhmühlen zu bleiben. Es gab konkret die Vorschläge, die Anlagen in Verden, Münster-Handorf und Aachen hinsichtlich Tauglichkeit und Wirtschaftlichkeit zu prüfen. Es sollte dabei aus unserer Sich beachtet werden, dass eine Aufwertung der German Paint und eine Weiterentwicklung der Veranstaltung stattfinden sollte, auch wenn dies in den ersten Jahren zu einer gewissen Erhöhung der Kosten führen sollte. Wir werden diesen Punkt noch einmal in der Versammlung der Regionalgruppenvorstände anbringen und hoffen hier auf konstruktive Gespräche, da der Bundesvorstand bereits seine Offenheit für Anregungen signalisiert und betont hat, dass das Showteam auf der Anlage tätig werden wird, die die Mitglieder präferieren.

Im Zuge der Verlegung der German Paint wird auch über eine Veränderung der High-Point Wertung nachgedacht, da der Sinn, die German Paint als einzige große Show im Norden zum Ausgleich des Nord-Süd-Gefälles durch die mehrfach-Bepunktung zu nutzen (im Süden finden mehrere Mehrfachshows statt). Hierzu wird ein Gremium gebildet, das seine Ergebnisse dann zur Versammlung der Regionalgruppenvorstände vorstellt.

Da die DSGVO das Versenden von Newslettern per Email deutlich erschwert, wird es demnächst auf der HP des PHCG einen Button geben, durch den selbst man den Newsletter anfordern kann,

Im Bereich Zucht soll der Ablauf der Körungen noch einmal überdacht und organisatorisch verbessert werden. Hengste können nun auch ohne Ausnahmeantrag nach dem 6. LJ gekört werden und haben nach Körung 2 Jahre Zeit, eine Hengstleistungsprüfung oder ein Performance ROM vorzuweisen, um in das Hengstbuch 1 eingetragen zu werden. Erfolgt dies nicht, verbleibt der Hengst in Hengstbuch 2.

Im Zuchtprogramm wird es die Änderung geben, dass auch Seniorpferde regulär auch zweihändig auf Snaffle Bit oder Bosal vorgestellt werden dürfen.

Für das Jahr 2020 sind bereits zwei Fohlenschauen genehmigt, die zeitnah auf der Seite des PHCG veröffentlicht werden.

Dies schon Mal zu eurer Info; wie immer sind wir für Wünsche, Vorschläge und Anregungen jederzeit offen

Euer Vorstand

Rückschau Jahreshauptversammlung

Am 29.09.2019 fand die Jahreshauptversammlung des PHCG Westfalens in Altena statt. Wir möchten uns hier nochmal bei allen Anwesenden bedanken.

Es gibt aus der Versammlung viel Neues zu berichten:

Der amtierende Vorstand, bestehend aus Isabell Lange (2- und kommissarisch 1. Vorsitzende) und Sabine Bödeker (Kassenwartin), trat aus beruflichen und persönlichen Gründen zurück. An dieser Stelle bedanken wir uns nochmal ganz herzlich für ihre bisherige Arbeit und die gute Vorbereitung der aktuellen Jahresplanung.

Der neue Vorstand (v.l.): Karl Heinz Schmidt (1. Vorsitzender) , Jennifer Stein (2. Vorsitzende), Lina Gerdwilker (Sponsoringbeauftragte), Kathie Gerdwilker (Kassenwartin)

Die Wahlen eines neuen Vorstandes sind wie folgt entschieden worden:

  • 1. Vorsitzender: Karl Heinz Schmidt
  • 2. Vorsitzende: Jennifer Stein
  • Kassenwartin: Kathi Gerdwilker

Als weitere Funktionsträger wurden benannt

  • Sponsorenbeauftragte: Lina Gerdwilker
  • Jugendbeauftragte: Kerstin Pliquett
  • Pressewart: Martin Krengel

Wir stellen das gesamte Team in den nächsten Wochen auch nochmal persönlich vor.

PHCG Westfalen Cup 2020:

Für das Jahr 2020 haben wir auch schon erste gute Nachrichten. Wir planen wieder unseren bewährten PHCG Westfalen Cup. Bereits fester Bestandteil der Turnierserie ist die von Sandra Schmitz ausgerichtete Doppelshow. Diese Show ist für das Fronleichnamswochenende (11.06. – 14.06.2020) geplant. Also den Termin solltet ihr Euch schon jetzt vormerken!

Konkret in Planung ist auch bereits ein Ein-Tages-Turnier auf der Five Star Ranch in Bad Sassendorf. Wir melden uns sobald hier der Termin feststeht. Ob es weiter noch ein Kooperationsturnier mit dem Rheinland oder aber eine Einzelshow in Westfalen geben wird, entscheidet sich in den nächsten Wochen. Derzeit läuft die Abstimmung mit den Kollegen im Rheinland. Wir würden uns freuen, wenn auch ihr uns Eure Wünsche zur Turniersaison 2020 mitteilen würdet. Gerne per PN, mail, Kommentar oder auch persönlich! Nur mit Euch können wir im nächsten Jahr an alte Turniererfolge anknüpfen.

Deutsche Meisterschaft:

Auf der Delegiertenversammlung im November soll entschieden werden, ob die Deutsche Meisterschaft wieder in Luhmühlen ausgetragen werden soll. Alternativ ist die Anlage in Alsfeld (zwischen Kassel und Frankfurt) aufgrund der zentraleren Lage im Bundesgebiet im Gespräch.

Die Anlage in Alsfeld verfügt über eine ähnlich große Halle, eine 18m x 36m große Abreitehalle sowie einen Abreiteplatz mit Naturrasenboden. Einen Stopp-fähigen Reiningboden gibt es dort bisher nicht – hier wird geprüft ob ein solcher in Kooperation mit dem DQHA dort eingerichtet werden kann.

Die Parkplätze für Anhänger und Camping sind geschottert – ein Aufbau von Paddocks oder Zelten ist daher nicht möglich! Auch hierzu würden wir gerne Eure Meinungen hören um auf der Delegiertenversammlung das Stimmungsbild Westfalens vertreten zu können.

Viele Grüße Euer Vorstand.

Reminder: Regionalgruppenversammlung am kommenden Sonntag

Wir erinnern an unsere Regionalgruppenversammlung am kommenden Sonntag um 17:00 Uhr im Gasthof Spelsberg in Altena. Wir haben hier nochmal die vollständige Einladung.

Wenn ihr Interesse an der Mitgestaltung der Aktivitäten unserer Regionalgruppe habt oder an unseren Veranstaltungen teilnehmen möchtet nutzt die Gelegenheit, Details für eine attraktive Umsetzung gemeinsame zu besprechen. Wenn ihr an dem Termin verhindert seid könnt ihr uns auch eine kurze Info mit Euren Anregungen zukommen lassen, diese bringen wir dann gerne mit in die Diskussion ein.

Einladung zur Regionalversammlung am 29.09.

Am 29.09.2019 findet um 17:00 Uhr die Mitgliederversammlung der Regionalgruppe statt. Die Versammlung ist wie in den Vorjahren im Gasthof Spelsberg in Altena.

Die komplette Einladung mit der Agenda findet Ihr hier.

Im September: Dutch Open in Arnheim

Direkt an der Landesgrenze laden unsere niederländischen Nachbarn im September zur internationalen Meisterschaft ein.

Team Westfalen gewinnt Bronze im Regionalgruppen-Cup

Auf der German Paint in Luhmühlen konnte das Team Westfalen am heutigen Abend den dritten Platz und damit die Bronzemedaille im Regionalgruppen-Cup erreiten.

Herzliche Glückwünsche gehen an (v.l.)  Anna Middelberg (Trail), Marit Heinecke (Pleasure), Jennifer Stein (Hunter under Saddle), Kai Nehring (Reining), Judith Korthauer (Horsemanship) sowie an Kaderchef Karl Heinz Schmidt. Das Team bedankt sich ganz herzlich für das Sponsoring von CIBLU Software.

Nicht mehr lange bis zur 6. PHCG Zuchtschau Regionalgruppe Westfalen 2019

!!!WICHTIG!!!
Sollten Sie schon jetzt wissen das sie an der Zuchtschau teilnehmen möchten, setzen Sie sich Bitte VOR Anmeldung für weitere wichtige Informationen frühzeitig mit Frau Fritze von GM Paint Horses in Verbindung!!!
Über PN oder per Mail: gm-horses@gmx.de. Danke!!
 
 
Nennungen bitte bis 27.07.2019 an den Veranstalter gm-horses@gmx.de und in CC: an angelika.hellberg@phcg.de
 
Achtung: Auf Grund der Prüfungsbestimmungen zur Teilnahme an einer Zuchtschau können keine Nachnennungen mehr angenommen werden.
Bei Fragen setzen Sie sich bitte mit Frau Fritze (GM Paint Horses) in Verbindung.
GM Paint Horses freut sich auf Euren Besuch

Show Warendorf findet nicht statt

Leider ist die Zahl der Nennungen für die Show in Warendorf am 19.5. zu gering, als das auf dieser Basis eine Show durchführbar wäre. Mit großem Bedauern müssen wir den Termin daher absagen.

Ein herzlicher Dank geht an Alle, die genannt haben und denen wir nun leider absagen müssen. Besonders danken wir Marius Bauer, mb-westernhorses, für sein Angebot zur Ausrichtung der Show sowie der geleisteten Vorarbeiten. Ebenso danken wir unserem PHCG-Team, das mit dem Sponsoring, der Meldestelle sowie den fertig entworfenen Pattern einen guten Rahmen für die Show vorbereitet hatte.

Info vom Kaderchef PHCG Westfalen

Hallo Reiter des PHCG Westfalen,

auch dieses Jahr werden wir wieder ein Team auf der GERMAN PAINT 2019 an den Start schicken. Alle Reiter die zur GERMAN PAINT nach Luhmühlen fahren und sich für einen Platz im Team bewerben wollen melden sich bitte bei mir unter kader[ät]phcg-westfalen.de.
Ich werde mir die Reiter auf dem PHCG Turnier bei Marius Bauer am 19.5.2019 in Warendorf und bei der 2-fach Kombi-Show der DQHA/APHA am 30.05.2019 – 02.06.2019 in Seppenrade anschauen.
Wenn einzelnen Reiter aus Termingründen dies nicht wahrnehmen könne, so schicken sie mir bitte auch die Erfolge in anderen Verbänden zu.
Ich wünsche euch allen viel Erfolg und Glück auf den Turnieren.

Karl Heinz Schmidt
Kaderchef
PHCG-Westfalen

Ausschreibung Warendorf ist Online

Sie kommt spät, aber sie kommt: Ihr findet ab sofort die Ausschreibung zur Show in Warendorf am 19.05. auf der Seite der Show online. Schaut, welche APHA-Starts Ihr mit Euren bunten Pferden plant. Neben den APHA-Prüfungen haben wir auch wieder einige rasseoffene Prüfungen im Angebot, zu der uns insbesondere auch Neueinsteiger herzlich willkommen sind.

Erstmalig wird zu dieser Show am Vortag ein Trainingstag auf der Anlage durchgeführt. Hier könnt Ihr Euch und Eurem Pferd den letzten Schliff direkt unter den Rahmenbedingungen der Show geben lassen.

Jetzt gilt es: Drüberschauen, für Clinic und Prüfungen entscheiden und nennen. Da die Show schon in Kürze ist habt ihr jetzt eine Woche, danach rufen wir bereits den Nennschluss auf.