Tolle Stimmung in Wettringen…

…für Bad Sassendorf kann noch genannt werden! 🙂

PHCG Westfalen Cup 2014

Viele Teilnehmer und gute Stimmung in Wettringen – Wir freuen uns auf Bad Sassendorf!

Die zweite Show des Westfalen Cups fand in Wettringen am 14.06.2014 auf der Reitanlage Vechtehof Pröbsting im Münsterland statt. Schon letztes Jahr wurde dort ein Tagesturnier der PHCG Regionalgruppe Westfalen durchgeführt. Die Regionalgruppe Westfalen des PHCG startete in diesem Jahr erstmals mit dem PHCG Westfalen Cup durch. Der Westfalen Cup besteht aus insgesamt drei Tagesturnieren, die in Kreuztal, Wettringen und Bad Sassendorf ausgerichtet werden.

Der Westfalen Cup 2014 in Wettringen stand ganz im Zeichen des „American Paint Horses“. Westernreiter aus ganz Westfalen und darüber hinaus sowie aus den Niederlanden waren angereist, um in Wettringen tollen Westernreitsport zu präsentieren.

Das Prüfungsanbebot in Wettringen war umfangreich und die Teilnahme war überragend: Insgesamt nannten über 50 Reiterkombination mit fast 150 APHA approved Starts!

Neben den bekannten, durch die APHA anerkannten Klassen, wurden auch Sonderprüfungen und rasseoffene Klassen angeboten. Darunter eine Freestyle Horsemanship, bei denen Reiter und Pferd kostümiert zu einer selbst ausgewählten Musik eine freierfundene Pattern reiten, sorgte für gute Stimmung. Die Prüfung war gut besetzt und man sah dort Avatare, Zebras, Bären, Hippis und Rockstars. Gewonnen hat die Prüfung Silke Schnieders mit ihrem Quarter Horse Stormys San Jo, die sich während des Ritts vom unheimlichen Geist in einen Engel verwandelte und ihr Pferd währenddessen ohne Kopfstück und Halsring ritt. Ein zusätzliches Highlight dieser Prüfung war ein waschechter Heiratsantrag. Nina Krümpel zog während des Ritts ihre Jacke aus und trug darunter ein T-Shirt mit der Aufschrift „ Willst Du mich heiraten?“. Ihr Freund sagte „Ja“.

Ranch Pleasure, eine neue Disziplin, die bei der AQHA voll eingeschlagen ist, wurde nicht nur als APHA Open Klassen sondern ebenfalls rasseoffen angeboten. Diese Klassen waren ebenfalls sehr gut besetzt und gewonnen hat die APHA approved Ranch Pleasure Anja Ernst mit Pro Secco. Die rasse offene Ranch Pleasure ging an Jutta Grodde mit ihrem Quarter Horse Mr. Bigpack.

Zahlreiche Sponsoren haben zugesagt und es gibt viele hochwertige Sachpreise, sowie Gutscheine zu gewinnen.

Als erfahrene APHA-Richterin konnte dieses Jahr Tanja Hermann für die Show gewonnen werden.

Schon am Vorabend reisten einige Teilnehmer mit ihren Pferden an, um in Ruhe die Reitanlage des Vechtehofs zu inspizieren. Rundum zufrieden äußerten sich die Westernreitsportler über die Unterbringung der Pferde und die hervorragenden Turnierbedingungen mit einer großzügigen Reithalle, zwei Außenreitplätzen, Trailplatz, Reiningpatz und Roundpen.

Alle Hände voll zu tun hatte die 1. Vorsitzende der PHCG Regionalgruppe Lilo Kannengießer und Team, die das Show Office führten und Schleifen, Pokale und Preise an den Reiter brachte.

Der Samstagvormittag stand ganz für die Halter Klassen und die „Englischreitklassen“ zur Verfügung und wurde sehr gut angenommen. Nach dem Mittag ging es dann mit den Performance Klassen weiter. Für sehr gute Zuschauerzahlen und großes Interesse sorgten die Trailprüfungen am Nachmittag, die aufgrund des guten Wetters draußen ausgerichtet werden konnten. Die Amateur Trail All Ages sowie Open Trail All Ages gewann Anja Ernst mit Pro Secco. Den Green Trail All Ages gewann Heike Rudolph-Lasner mit Mr Black Jack Olena und die rasseoffene Trail Anna Schreiner mit Peppy Funny Lynx.

Für gute Stimmung sorgten die Reiningprüfungen am Abend, die unter besten Bedingungen auf dem 40m x 80m großen Reiningplatz stattfanden. Nina Schneider lag jeweils in der Novice Amateur Reining und Reining All Ages ganz vorne und konnte sich als Siegerin Novice Amateur Reining über ein Banner von TK Marketing in Panelgröße freuen. TK Marketing sponsert für alle drei Shows des Westfalen Cups 2014 jeweils ein Banner in Panelgröße. Auf der nächsten Show darf sich ein Solid-Reiter über ein eigenes Banner freuen.

 

 

 

Nach Abschluss der Show in Wettringen wurden von der Regionalgruppenvorsitzenden Westfalen Lilo Kannengießer die Allaround Champions geehrt:

Pro Secco und Anja Ernst (Amateur)
Sensational Shea mit Christine Baier (Novice)
Steppin Jackson mit Nina Schneider (Open)
HH Docs Creamy Lena mit Judith Korthauer (SPB Amateur)
Fotos: Allaround Champions

Die beste Stute „Win one Time“ aus den Niederlanden im Besitz von Andrea van Dijen erhält einen Decksprung von Starsweet Sammy und der beste Wallach/Hengst“ Pro Secco“ erhält customized Steigbügel von Cowgirls Stuff. Für die Allaround Champions gab es Bucas Power Cooler, die vom Pferdedeckenhersteller „Bucas“ gesponsert wurden. Rundum eine gelungene und erfolgreiche Veranstaltung, die auf eine Wiederholung im nächsten Jahr wartet.

Alle Ergebnisse, Fotos und Infos und die Ausschreibung für das nächste Turnier in Bad Sassendorf am 23.08.2014 gibt es hier…

Es kann noch – ohne Extrakosten – genannt werden!

Alle Bilder wurden uns freundlicherweise von Petra Kleinwegen zur Verfügung gestellt und können unter www.buyapicture.de gekauft werden. Vielen Dank dafür, Petra.